Philodendron Pflege

Die Philodendron Arten kommen ursprünglich aus dem Regenwald von Südamerika. Die Familie von dem Philodendron, auch oft Baumfreund genannt, ist die Araceae-Familie. Es gibt viele verschiedenen Philodendron Arten wie der Philodendron Monstera (Fensterblatt), Philodendron Xanadu und Philodendron Scandens.

Philodendron Gießen

Der Grund einen Philodendron muss immer feucht bleiben. Die Pflanze verbraucht allerdings nicht viel Wasser. Eine Philodendron ist empfindlich gegenüber zu viel Wasser. Gießen Sie daher nicht allzu große Mengen auf einmal. Sie können der Zimmerpflanze erneut Wasser geben, sobald der Grund beginnt auszutrocknen, lassen Sie ihn zu viel austrocknen.

Die Wassermenge ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie dem Standort und der Größe der Zimmerpflanze. Beginnen Sie daher mit kleineren Wassermengen. Ist der Grund nach vier Tagen immer noch feucht, gießen Sie dann weniger.

Stecken Sie einen Finger in den Boden um zu kontrollieren, ob er sich feucht anfühlt. Bei einer neuen Zimmerpflanze ist es vernünftig, dies regelmäßig zu tun. Nach einigen Malen Gießen lernen Sie von selbst wie viel Wasser Ihr Philodendron braucht.

Wassersystem

Wenn Sie die Pflanze in Vulkastrat einpflanzen und mit einem Wasserstandsanzeiger versorgen, ändert sich das Wasserbedarf. Gießen Sie einmal pro Woche (im Sommer) bis sich der Wasserstandsanzeiger bewegt. Je kleiner der Ausschlag desto besser. Der Wasserstandsanzeiger zeigt nämlich an wenn sich zu viel Wasser im Topf befindet. Im Winter gießen Sie am besten ein malpro zwei Wochen.

Sprühen

Je mehr, desto besser. Vor allem in die Höhe wachsende Exemplare mit ihren Luftwurzeln werden gerne besprüht. Ratsam ist es, wenigstens einmal pro Woche zu sprühen.

Philodendron Licht und Wärme

Philodendron Arten gedeihen sehr gut bei wenig Licht. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, besonders die Mittagssonne.

Stellen Sie die Zimmerpflanze 3 bis 4 Meter von einem Fenster im Norden entfernt, oder 4 Meter im Osten/Westen, oder 5-6 Meter im Süden. Diese Abstände sorgen dafür, dass die Zimmerpflanze maximal drei Stunden direktes Sonnenlicht empfängt.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 12 ℃

Philodendron Umtopfen

Topfen Sie den Philodendron entweder direkt nach dem Kauf oder im Frühjahr um(bevorzügt). Verwenden Sie hierfür Universaltopferde oder Anthuriumerde. Benutzen Sie einen Topf, dessen Durchmesser mindestens 20 Prozent größer ist als der vorherige. Benutzen Sie bei hohen Töpfen eine Hülle. Dies verhindert, dass Wasser am Boden des Topfes verrottet, weil das Wasser hier außer Reichweite der Wurzeln ist. Ältere Exemplare müssen nicht umgetopft werden. Hier kann auch die obere Schicht mit frischer Erde ausgetauscht werden. Das Umtopfen in einen schönen Übertopf sieht natürlich besser aus.

Philodendron Düngen

Düngen Sie einmal pro Woche für grüne Pflanzen in der Wachstumsperiode. Geben Sie nie zu viel, auch nicht wenn die Zimmerpflanze vorher eine Zeitlang nicht gedüngt worden ist. Während der Ruheperiode im Herbst und Winter ist Düngen nicht notwendig. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung für die richtige Dosierung.

Philodendron Pflege

Verfärbte Blätter

Gelb verfärbte Blätter bei einem Philodendron sind oft die Folge von zu viel Wasser. Passen Sie die Wassermenge daher an.

Schneiden

Kletternde Philodendrons sind leicht durch einen Stock oder Moosstab zu führen. Ein Ausläufer kann am besten zurück zum Stock geleitet werden. Es ist kein Problem, mit einer Schere lange Ausläufer zu schneiden.

Züchten

Nicht kletternde Sorten lassen sich allein durch Saat vermehren. Kletternde Exemplare lassen sich züchten, durch das Setzen von Stecklingen in eine feuchte Mischung aus Torf und Sand bei einer Temperatur von ungefähr 23 Grad.

Philodendron Blühen

Es kommt selten vor, dass ein Philodendron im Wohnzimmer blüht. Wenn die Pflanze doch blüht, sollten die Blüten am besten abgeschnitten werden. Der Geruch dieser Blüte ist nicht besonders angenehm. Außerdem verbraucht sie viel Energie.

Giftig

Die meisten Philodendron Arten sind bei Verzehr giftig. Vor allem Katzen haben die Neigung an den Blättern zu kauen. Das Gift kann die Nieren schädigen. Lassen Sie sich von einem Tierarzt beraten

Krankheiten

Philodendron Sorten sind nicht anfällig für Ungeziefer.

Categories: Pflege Zimmerpflanzen Lexikon