Yucca Palme Pflege

Die Yucca Palme kommt ursprünglich aus Mittelamerika. Die Yucca Palme, auch als Palmlilie bekannt, kommt aus der Pflanze familiäre der Asparagaceae.

Yucca Palme Gießen

Die Yucca Palme hält nicht viel von Wasser. Besonders während des Winters ist wichtig, den Boden trocken werden zu lassen bevor die Pflanze neues Wasser bekommt. Einige Wochen ohne Wasser sind kein Problem. Im Frühling und Sommer braucht die Yucca mehr Wasser. Wenn die oberste Schicht des Bodens beginnt trocken zu werden, geben Sie neues Wasser. Zu viel Wasser kann zum Wurzeln oder führen. Außerdem kann der Stamm durch zu viel Wasser weich werden. Im Zweifel ist es daher ratsam eher weniger Wasser zu geben.

Die Wassermenge ist unterwandert abhängig von der Temperatur, Größe und Lichtintensität. Es sollte auf keinen Fall Wasser im Topf zu stehen kommen. Der Boden muss die gesamte Feuchtigkeit aufnehmen können. Fühlt sich der Grund nach einer Woche immer noch recht feucht an, geben Sie zukünftig etwas weniger Wasser beim Gießen.

Sprühen

Die Yucca zu besprühen ist nicht notwendig. Trockene Luft ist für diese Zimmerpflanze kein Problem. Sprühen hilft jedoch sehr gut um Staub zu vermeiden. Ein Regenschauer im Sommer wirkt außerdem präventiv gegen Schädlinge.

Yucca Palme Licht und Wärme

Die Yucca stellt keine hohe Ansprüche an die Lichtintensität. Wird die Pflanze näher an ein Fenster gestellt, verblasst die Farbe des Blattes etwas. Die Yucca Black Coral bleibt daher viel schöner wenn sie weiter vom Fenster entfernt steht. 

Wenn die Yucca weiter entfernt vom Rahmen steht, sollte der Wasserbedarf sicher vermindern und das Wachstum etwas verzögern. Von einem Abstand von über 4 Metern vom Fenster wird abgeraten.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 10 ℃

Yucca Palme Umtopfen

Sie können die Yucca Palme am besten direkt nach der Anschaffung oder im Frühling umtopfen. Der Frühling hat den Vorteil, dass eventuell beschädigte Wurzeln sich schneller erholen können. Wiederholen Sie dies alles Jahre. Bei älteren Pflanzen ist es ausreichend, allein die oberste Schicht des Bodens zu ersetzen. 
Stellen Sie die Pflanze in einen Topf, der mindestens 20% größer ist als der vorherige. Verwenden Sie normale Topferde. Benutzen Sie keine Blähton für den Boden. Wasser, welches dazwischen stillsteht, kann von den Wurzeln schlecht aufgenommen werden und wird dann rotten.
Ein größerer Topf stimuliert das Wachstum, verbessert die Gesundheit und kreiert ein größeres Wasserreservoir, sodass der Boden mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Yucca Palme Düngen

Die Yucca Palmeverbraucht wenig Dünger. Verwenden Sie die häuften der Dosierung, die auf der der Packung von Flüssigdünger für grüne Zimmerpflanze angegeben ist. Düngen Sie eine Yucca Palme nur im Frühling und Sommer. Im Winter düngen kann schädlich sein.

Yucca Palme Pflege

Verfärbte Blätter

Gelbe Blätter bei einer Yucca Palme sind meist folge von zu viel Wasser. Braune Blätter können verbrannte Blätter sein. Stellen Sie die Pflanze dann einen Meter vom Fenster entfernt.

Schneiden

Die untersten Blätter können absterben. Das ist kein Problem, da weiter oben neue frische Blätter entstehen. Ziehen die Blätter nach unten hin ab um diese zu entfernen. Zu lange Äste könnten mit einer Säge gekürzt werden. Dafür sind keine weiteren besonderen Geräte notwendig.

Züchten

Abgesägte Ausläufer sind in einen leicht feuchten Boden zu stecken. Tun Sie dies bevorzugt im Frühling bei einer Temperatur von ungefähr 22 Grad.

Yucca Palme Blühen

ine blühende Yucca Palme im Wohnzimmer ist sehr selten. Nach der Blüte produziert die Yucca neue Knospen. Die Blüten sind groß und werden in Südländern gekocht.

Giftig

Die Yucca Palme ist giftig. Passen Sie daher mit Kindern und Tieren auf.

Krankheiten

Kontrollieren sie eine Zimmerpflanze, auch die Yucca Palme, auf Läuse. Je früher diese entdeckt werden, umso größer die Chance diese erfolgreich zu bekämpfen. Gucken Sie hier besonders unter und zwischen die Blätter. Spinnmilben werden Sie bei einer Yucca Palme eher nicht antreffen.

Categories: Pflege Zimmerpflanzen Lexikon