Trusted Shops
93.245614035088% von 100
4.66 
/ 5

Sansevieria Pflege

Sanseverien gehören zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen in dieser Enzyklopädie. Diese pflegeleichten Pflanzen wachsen ursprünglich in Afrika. In den Niederlanden sind die bekannt als Frauenzunge, in Belgien als Witwenzunge. Die Pflanzenfamilie heißt Agavaceae.

 
Sansevieria Pflege

Sansevieria Gießen

Sansevierien verbrauchen sehr wenig Wasser. Das einzige Mittel, eine Sansevieria umzubringen, ist der Pflanze zu viel Wasser zu geben. Es ist daher besser, im Zweifel nicht zu gießen. Es ist wichtig, dass die gesamte Erde trocken ist bevor die Sansvieria wieder neues Wasser bekommt. Andernfalls besteht die Gefahr von Wurzelfäule.

Im Winter kann die Sansevieria problemlos 6 bis 8 Wochen ohne Wasser auskommen. Während der Wachstumsperiode (Frühjahr und Sommer) reicht es aus, einmal alle 2 Wochen zu giessen. Während einer Hitzeperiode kann die Sansevieria mal eine extra Portion Wasser vertragen.

Die Wassermenge ist unter anderem abhängig von der Topfgröße und der Lichtintensität. Je größer der Topf, desto mehr Wasser kann der Grund aufnehmen. Außerdem brauchen Sansevieria vor einem Fenster im Süden gut 2-3-mal mehr Wasser wie eine Pflanze vor einem Fenster im Norden. Fühlt sich der Boden nach Tagen weiterhin recht feucht an, geben Sie weniger Wasser.

Sprühen

Die Sansevieria kommt hervorragend mit trockener Luft aus. Besprühen ist daher nicht notwendig. Es kann jedoch genutzt werden um Staub auf den Blättern zu entfernen und Ungeziefer zu vermeiden.

Sansevieria Licht und Wärme

Die Sansevieria stellt keine hohen Ansprüche an die Lichtintensität. Wird die Pflanze näher an ein Fenster gestellt, verblasst die Farbe des Blattes etwas. Die Sansevieria Black Coral bleibt daher viel schöner wenn sie weiter vom Fenster entfernt steht. 

Wenn die Sansevieria weiter vom Fenster entfernt ist, sollte der Wasserbedarf sicher vermindern und das Wachstum etwas verzögern. Ein Abstand zum Fenster von mehr als 4 Metern wird nicht empfohlen.

Für einen einfache Pflege können Sie die Intelligente Pflanzensensoren, mit Solarzelle und WLAN-Verbindung, finden bei unser Partner Greensens.de. Diese Sensoren zeigen den Lichtwert, Temperatur und Feuchtigkeit der Boden.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 3 ℃

Sansevieria Umtopfen

Auch auf dem Gebiet des Umtopfens ist die Sansevieria eine pflegeleichte Zimmerpflanze. Umtopfen kann direkt nach der Kauf aber auch wenn die Sansevieria nach etwa 1-3 Jahren aus dem aktuellen Topf rausgewachsen ist. Ein paar beschädigte Wurzeln schaden bei einer Sansevieria nicht sehr.Verwenden Sie beim Umtopfen einen Ziertopf, dessen Durchmesser mindestens 20% breiter ist als der vorherige. Benutzen Sie Universaltopferde oder Kaktuserde. Fügen Sie Blähton zu wenn ein Ablaufloch vorhanden ist.

 

Sansevieria Düngen

Eine Sansevieria wächst langsam und braucht darum nur wenig Dünger . Geben Sie nur im Frühling oder Sommer eine kleine Menge Flüssig-Dünger. Ungefähr ¼ der Menge, die auf der Verpackung steht, ist ausreichend. Verwenden Sie alternativ Kakteen-Dünger.

 

Sansevieria Pflege

Verfärbte Blätter

Die Sansevieria wird dunkler wenn sie weiter entfernt vom Fenster steht und heller wenn der Standort dichter am Fenster ist. Beide Plätze sind für die Pflanze in Ordnung.

Schneiden

Eine Sansevieria kann nicht geschnitten werden. Das Wachstum würde dann stoppen. Im Allgemeinen werden Sansevierias nicht größer als 150 cm. Sollte die Zimmerpflanze doch zu groß werden, könnten Sie am besten die größten Blätter entfernen, indem Sie sie am Boden abschneiden. Schneiden auf der Hälfte des Blattes ist möglich, aber nicht immer schön. Braune Flecken können weggeschnitten werden.

Züchten

Vermehren ist durch Stecken oder Zerreißen möglich. Beim Zerreißen bleibt die Farbe erhalten. Beim Stecken von bunten Exemplaren wird die Pflanze größer wachsen als ein grünes Exemplar.

Sansevieria Blühen

Die Sansevieria kann als Zimmerpflanze blühen. Es ist jedoch besser, dies zu verhindern um die Energie der Pflanze zu sparen. Die Blüten können einen süßlichen Geruch verbreiten.

Giftig

Sansevierias sind leicht giftig. Achten Sie darauf, dass Kinder oder Tiere nicht davon essen. Dies kann zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Krankheiten

Die Sansevieria wird selten von Krankheiten heimgesucht. Ein harter Wasserstrahl kann leicht alle Läuse von den harten Blättern entfernen.

 

Haben Sie diese Informationen hilfreich befunden? oder stellen Sie uns eine Frage, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Pflege Zimmerpflanzen Lexikon