Trusted Shops
93.245614035088% von 100
4.66 
/ 5

Kentia Palme Pflege

Die Kentia Palme ist auch bekannt als Howea Forsteriana und wächst ursprünglich auf einer Insel östlich von Australien. Diese Palme gehört zu der Familie Arecaceae oder Palmea. Die Kentia ist einer der stärkeren Palmen und stellt keine hohen Anforderungen an ihr Standort. Da die Kentia leicht zu pflegen ist, ist sie populär in den Büros.

 
Kentia Palme Pflege

Kentia Palme Gießen

Der Boden muss, genau wie bei alle andere Palmen Arten, immer feucht bleiben, ohne das die Kentia Palme mit ihren Wurzeln im Wasser steht. Wenn den Boden austrocknet wird es die Kentia Palme schaden. Die Kentia Palme braucht im Sommer, ein Mal pro fünf Tagen und im Winter, einmal pro 10 Tagen gegossen zu werden. Weiter empfehlen wir, diese schöne Zimmerpalme regelmäßig zu sprühen mit Wasser. 

Die benötigte Wassermenge ist von verschiedene Faktoren abhängig, sowie der Standort und größe der Zimmerpflanze. Daher sollten Sie anfangen kleine Mengen Wasser zu Gießen. Ist der Boden nach 4 Tagen immer noch sehr feucht, dann können Sie etwas weniger gießen. Ist der Boden nach 4 Tagen schon komplett trocken, dann gießen Sie etwas mehr. 

Wassersystem

Auf dem Bild auf der linken Seite sehen Sie eine eingepflanzte Kentia. Diese Kentia ist eingepflanzt in das professionelle Vulkastrat Substrat mit einem Wasserstandsanzeiger. Gießen Sie die Kentia Zimmerpflanze bitte einmal pro Woche bis der Wasserstandsanzeiger sich bewegt. Dies ist ein Zeichen, dass Wasser den Boden des Topfes erreicht hat. Das vulkastrat wird in der nächsten 24 Stunden das Wasser aufsaugen und wird es langsam an die Kentia Palme ausgegeben. Im Wintermonaten können Sie einmal pro zwei Wochen Gießen. Wichtig ist, dass sich kein Staunässe unten im Topf bildet weil das zu Würfelfäule leiten kann.

Sprühen

Es ist nicht notwendig eine Kentia Palme zu sprühen. Wenn der Heizung die Luft sehr trocken macht,  kann es aber ratsam sein zu sprühen weil das Sprühen präventiv wirkt gegen Ungeziefer. Zusätzlich wird Staub entfernt beim Spritzen. Am besten sprühen Sie mit Regenwasser, weil das keinen Kalk enthält und deshalb keine weiße Flecken auf die Blätter hinterlassen kann.

Kentia Palme Licht und Wärme

Die Kentia Palme stellt keine Höhe Anforderungen an die Lichtintensität. Im Vergleich zu anderen Palmen können Kentia-Palmen auf eine relativ dunkle Stelle stehen. Wenn die Zimmerpflanze immer weniger frisches Blatt macht, stellen Sie dann der Kentia mehr in der Nähe des Fensters. Bekommt die Palme immer mehr gelbes Blatt oder wird diese Zimmerpflanze immer heller? Stellen sie die Palme weiter vom Fenster. Achten Sie darauf, dass die Kentie nicht mehr wie 3 Sonnenstunden pro Tag erhält. Dadurch werden die Kentiablätter ihre schöne dunkelgrüne Farbe behalten.

Für einen einfache Pflege können Sie die Intelligente Pflanzensensoren, mit Solarzelle und WLAN-Verbindung, finden bei unser Partner Greensens.de. Diese Sensoren zeigen den Lichtwert, Temperatur und Feuchtigkeit der Boden.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 10 ℃

Kentia Palme Umtopfen

Wir empfehlen, die Kentia-Palme nicht umzutopfen. Kentiapalmen haben wenig Wurzeln und wachsen langsam. Es kann sogar Schaden entstehen, wenn die Kentia umgetopft wird, was bedeutet, dass die Wurzeln einen langen Erholungsprozess durchlaufen müssen. 

Sie können die Kentia jedoch in einen Übertopf stellen, so dass der Zuchttopf nicht mehr sichtbar ist. Wählen Sie einen Übertopf, der einige Zentimeter größer ist als der Kentia-Zuchttopf, und setzen Sie die Zimmerpflanze dann in den Übertopf. Der Kentia Zuchttopf hat eine Erhöhung am Boden, so dass die Wurzeln nicht direkt den Boden des Topfes erreichen. Durch die Erhöhung können die Wurzeln das Wasser kontrolliert aufnehmen. Eine Wasserschicht von 1 bis 2 cm darf es immer im Übertopf geben. Dadurch wird das Risiko einer Austrocknung reduziert.

Die Kentia kann auch mit Zuchttopf im Vulcastrat gestellt werden. Setzen Sie den Zuchttopf in der gewünschten Höhe in den Übertopf und füllen Sie ihn mit Vulcastrat auf. Achten Sie darauf, dass es maximal drei Zentimeter Vulkastrat auf die oberste Schicht der Blumenerde der Kentia gibt. Wenn die oberste Schicht des Vulkastrats zu dick ist, kann es zu Fäulnis am Stielansatz kommen.

Kentia Palme Düngen

Düngen Sie die Kentia wöchentlich von April bis September. Dafür benötigen Sie die Flüssigdünger speziell für Palmen. Weil die Kentia langsam wächst, reicht die Hälfte der Dosierung. Geben Sie bitte niemals eine Überdosis. Das heißt, dass Sie Ihre Kentia nicht mehr als die Hälfte der Dosierung geben möchte, auch wenn die Kentia Palme einige Perioden keinen Dünger bekommen hat. Eine Palme kann ohne Dünger auch überleben. Allerdings fördert die Dünger das Wachstum und Gesundheit der Kentia Palme.

 

Kentia Palme Pflege

Verfärbte Blätter

Braune Ränder entstehen meistens unten auf der Palme. Dies sind die ältesten Blätter der Kentia Palme. Am Ende werden diese Blätter absterben, dies ist ein natürlicher Prozess und last sich nicht vorkommen. Gelbe Verfärbung der Blätter sind in der Regel das Ergebnis einen zu hellen Ort.

Wenn die Kentia zu viel Wasser bekommen hat, hat sie die gleichen Symptome als wenn die Kentia zu wenig Wasser bekommen hat. Die Wurzeln ‚schlagen zu‘ wenn die Kentia Palme zu viel Wasser bekommen hat. Die Folge davon ist das die Kentia Palme Braune Blätter bekommt.

Schneiden

Hässlichen Blätter lassen sich bei einer Kentia leider nicht vermeiden. An der Oberseite macht die Kentia neues Blatt um die untersten ‚braune‘ Blätter zu ersetzen. Am besten schneiden Sie die braunen Blätter einfach weg. Braune Ränder und braune Blätter können Sie ohne Problemen wegschneiden. Es ist aber nicht möglich den Stamm zu schneiden.

Züchten

Die Kentia Palmen sind genau wie alle Palme Sorten nur zu züchten durch Kentiasamen zu pflanzen. Es dauert eine Weile bevor ein kentia keimt. Eine hohe Temperatur von ungefähr 27 Graden wird dabei empfohlen.

Kentia Palme Blühen

Nur vollentwickelte Kentia-Palmen blühen. Diese hat jedoch nicht die Form einer Blume. Die Kentia-Palmen produzieren Samen, die einer Nuss ähneln. Diese Nüsse sind mit vielen an einem langen Stiel befestigt, der aus der Palme herauswächst. Dies wird nur nicht im Wohnzimmer geschehen. Die Zimmerpflanze bleibt dafür zu klein.

Giftig

Die Kentia ist nicht giftig.

Krankheiten

Die Kentia Palme ist nich anfällig für spezifische Krankheiten.Es ist Ratsam die Palme immer zu kontrollieren auf Ungeziefer. Je früher eine Krankheit oder Schädling entdeckt wird, desto großer ist die Chance auf einen erfolgreichen Bekämpfung.

An der Unterseite des Kentia-Blattes finden Sie manchmal braune Fäden oder Ansammlungen. Das sind Fasern, die am Blatt befestigt sind und ein natürlicher Vorgang der Zimmerpflanze sind. Verwechseln Sie dies nicht mit Schädlingen.

 

Haben Sie diese Informationen hilfreich befunden? oder stellen Sie uns eine Frage, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Pflege Zimmerpflanzen Lexikon