Drachenbaum Pflege

Die Dracaena , in Europa auch bekannt unter dem Name Drachenbaum. Hauptsächlich kommt die Draceana aus Afrika, aber auch aus den Tropen Asiens und Mittelamerikas.

Drachenbaum Pflege
  1. Dracaena Reflexa
    59,00 € Inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
    Dracaena Reflexa Drachenbaum
    90 cm 24 cm
  2. Dracaena Dorado
    79,00 € Inkl. MwSt. Versandkostenfrei
    Dracaena Dorado Drachenbaum
    160 cm 27 cm
  3. Pleomele reflexa
    76,00 € Inkl. MwSt. Versandkostenfrei
    Pleomele reflexa Drachenbaum
    110 cm 29 cm
  4. Dracaena
    34,00 € Inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
    Dracaena Drachenbaum
    70 cm 19 cm
  5. Dracaena Song of Jamaica
    60,00 € Inkl. MwSt. Versandkostenfrei
    Dracaena Song of Jamaica Drachenbaum
    100 cm 27 cm

Drachenbaum Gießen

Die Dracaena verträgt nicht viel Wasser. Geben Sie ihr erst Wasser, wenn sich die Erde trocken anfühlt. Das wird im Sommer schneller passieren als im Winter.

Die Wassermenge ist unter anderem abhängig von der Temperatur, Größe und Lichtintensität. Es darf auf deinen Fall Wasser im Topf stehen, der Boden muss die gesamte Feuchtigkeit aufnehmen können. Fühlt sich der Boden nach einer Woche immer noch feucht an, ist es ratsam weniger Wasser zu geben. Wenn Sie zweifeln, gießen Sie lieber weniger.
Bei zu viel Wasser werden die Wuzeln kaputt gehen und der Stamm schnell weich werden.

Sprühen

Die Drachenbaum zu besprühen, ist nicht notwendig, aber kann deren Gesundheit fördern. Es wirkt präventiv gegen Ungeziefer und hilft Staub zu entfernen.

Drachenbaum Licht und Wärme

Drachenbäume wachsen hervorragend bei wenig Licht. Sie brauchen maximal 3 Stunden direkte Sonneneinstrahlung am Tag. Stellen Sie die Zimmerpflanze daher vor ein Fenster im Norden oder 2-3 Meter entfernt von einem Fenster im Osten oder Westen. Bei einem Fenster im Süden ist ein Abstand von 4-5 Metern zu empfehlen.

Wenn die Draceana in der Nähe eines Fenstern steht, ist es ratsam im Winter damit zu beginnen. Daraufhin kann die Pflanze schrittweise dichter ans Fenster gestellt werden, sodass die Pflanze im Sommer das direkte Sonnenlicht verträgt. Haben Sie die Pflanze nicht im Winter gekauft, dann können Sie sie Schritt für Schritt dichter ans Fenster stellen. 

Bunte Pflanzen (so wie Draceana Song of India) bevorzugen mehr Licht im Vergleich zu anderen Sorten.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 12 ℃

Drachenbaum Umtopfen

Topfen Sie die Draceana im Frühling oder direkt nach der Anschaffung um. Der Frühling hat den Vorteil, dass eventuell beschädigte Wurzeln dann schneller heilen. Wiederholen Sie diesen Prozess alle zwei Jahre, oder aber wenn der Topf zu klein wird. 

Stellen Sie die Zimmerpflanze in einen Topf, der mindestens 20% breiter ist und verwenden Sie normale Topferde. Verwenden Sie keine Blähton am Boden. Stehendes Wasser sammelt sich zwischen den Kugeln und kann dadurch weniger leicht durch die Wurzeln aufgenommen werden und rottet schneller. Bei hohen Töpfen ist es ratsam eine Pflanzeeinsatz zu verwenden. Das beugt stehendem Wasser am Boden des Topfes vor, welches rotten kann. 

Ein größerer Topf stimuliert das Wachstum, verbessert die Gesundheit, und ist gleichzeitig ein größeres Wasserreservoir zur Versorgung des Bodens mit Feuchtigkeit.

Drachenbaum Düngen

Düngen Sie nicht im Herbst oder im Winter. Düngen Sie erst, wenn die Nährstoffe aus der Erde verbraucht sind. Dies ist bei den meisten Marken nach ungefähr 6 bis 8 Wochen der Fall. Schauen Sie für die richtige Dosierung auf die Verpackung des Düngemittels. Verwenden Sie nie mehr als angegeben. Zu viel Dünger ist schädlich für die Pflanze.

Drachenbaum Pflege

Verfärbte Blätter

Braune oder gelbe Blätter sind oft ein Zeichen von Überwässerung. Hängende Blätter bei einer Dracaena Marginata sind ein Zeichen dafür, dass Sie Pflanze zu viel Licht abkriegt. Braune Blattränder oder Flecken treten bei zu viel direktem Sonnenlicht. Braune Ränder können Sie leicht von der Pflanze abschneiden.

Schneiden

Schneiden Sie die Draceane jeden Herbst. Dies hat zum Vorteil, dass die Pflanze schön kompakt bleibt. Zusätzlich erreicht während des Winters mehr Licht den Kern der Zimmerpflanze. Ein geschnittener Stamm wird im Frühling mehrere Ausläufer hervorbringen. Viele Ausläufer sorgen für eine volle Zimmerpflanze. Das Schneiden geht einfach mit einer Gartenschere ohne weitere Nachsorge.

Züchten

Züchten geht einfach durch Stecklinge. Stecken Sie einen Steckling in ein Gemisch aus feuchtem Torf und Sand. Den größten Erfolg werden Sie im Frühling erzielen, bei einer Temperatur von mindestens 22 Grad.

Drachenbaum Blühen

Die Drachenbaum kommt in einigen Fällen auch im Wohnzimmer zur Blüte. Es ist aber keine schöne Blüte und der Geruch kann unangenehm sein. Es ist besser, die Blüten zu entfernen, die Pflanze spart hierdurch viel Energie.

Giftig

Einige Drachenbäume sind leicht giftig. Von der Dracaena Draco Harz in der Farbe rot hat, kommt daher der Name Drachenbaum aus. Wenn andere Arten Beschneidung ist sehr moderate Feuchtigkeit. Die Blätter Lebensmittel, die von Tieren kann zu Magenproblemen führen.

Krankheiten

Bei dicht verzweigten Varianten, können sich Läuse, meist Schildläuse , zwischen den Ästen verstecken. Schauen Sie deswegen ab und zu gut zwischen diesen Ästen und unter den Blättern nach. Je früher Sie die Läusen entdecken, desto besser können Sie diese bekämpfen. Schmierläuse können die Folge von zu viel Zugluft sein.

Categories: Pflege Zimmerpflanzen Lexikon