Kroton Pflege

Der Croton gehört zu die Wolfsmilchgewächse Familie. Der Croton ist auch bekannt unter die Name, Wunderstrauch, Croton und Krebsblume. Diese Zimmerpflanze hat sein Ursprung in Indonesien und Indien. Die Blätter vom Croton können viele verschiedene Farben haben, wie gelb, rot, orange und sogar violett.

Kroton Gießen

Die Erde von die Croton sollte immer feucht sein. Dabei sollte Sie beachten dass der Croton wenig Wasser verbraucht. Deshalb kann der Croton am besten regelmäßig kleine Menge Wasser bekommen. Mit Ihre Finger kann die Feuchtigkeit der Erde kontrolliert werden. Falls die Erde trocken anfühlt kann wieder gegossen werden. Bei eine niedrige Temperatur und wenig Licht, zum Beispiel im Winter, braucht der Croton wenig Wasser.

Weil der Wasserbedarf abhängt von die Temperatur und die Lichtintensität, ist es Ratsam bei einer neue Pflanze anzufangen mit kleine Menge Wasser gießen. Wenn die Erde nach 4 Tage immer noch feucht ist braucht der Croton weniger Wasser, wenn die Erde nach 2 Tage schon trocken braucht er mehr Wasser. Am Anfang können Sie der Croton am besten regelmäßig kontrollieren damit Sie wissen wie oft er Wasser braucht.

Wassersystem

Falls Sie Vulkastrat benutzen wird die Menge Wasser den man braucht ändern. 1 Mal in die Woche gießen sollte dann reichen. Sie gießen bis der Wasserstandsanzeiger sich bewegt und hören dann auf zu gießen. Wenn der Wasserstandsanzeiger sich anfängt zu bewegen bedeutet das, dass die Zimmerpflanze genug Wasser hat. Optimal ist es auf zu hören zu gießen grade bevor der Wasserstandsanzeiger sich bewegt. Im Winter ist 1 mal in die 2 Wochen gießen ausreichend.

Sprühen

Damit die Spinnmilbe keine Chance hat sich zu entwickeln, braucht der Croton regelmäßig gespritzt zu werden. Je öfter, desto besser, aber auf jedem Fall einmal pro Woche. Falls die Heizung brennt sogar mindestens 2 mal in die Woche.

Die Zimmerpflanze können Sie sogar 2 mal pro Jahr unter die Wärme Dusche hinstellen. Dabei sollte die Erde abgedeckt sein, mit zum Beispiel, Frischhaltefolien damit die Erde nicht durchnässt wird. Auf diese Weise wird das Staub schön von die Blätter entfernt und wird Ungeziefer weggespült. Weil es jetzt kein Staub mehr auf die Blätter gibt, wird die Pflanze mehr licht bekommen und ein schönere Farbe bekommen.

Kroton Licht und Wärme

Der Croton steht gern auf eine helle Stelle. Am Anfang sollte er aber nicht gleich im direkten Sonnenlicht stehen. Beim Züchter ist der Croton kein direktes Sonnenlicht gewöhnt. Falls der Croton vor ein Süd Fenster hingestellt wird, sollte er am Anfang mindestens 3 Meter vom Fenster entfernt stehen. Später kann er langsam näher zum Fenster hingestellt werden.

Der Croton braucht mindestens 5 Stunden direktes Sonnenlicht, deshalb sollte dieser Pflanze vor ein Nord, Ost oder West Fenster hingestellt werden. Falls er vor ein Süd Fenster hingestellt wird sollte er ca. 2-3 Meter vom Fenster entfernt stehen. Wenn der Croton zu wenig direktes Sonnenlicht bekommt werden sich keine neue Blätter bilden.

Je mehr Sonnenlicht der Croton bekommt, desto mehr Farbe die Zimmerpflanze bekommt. Sie können der Croton näher zum Fenster hinstellen, wenn er fast nur dunkele Blätter hat.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 12 ℃

Kroton Umtopfen

Der Croton sollte umgetopft werden, wenn der alte Topf nicht mehr ausreicht. Meistens würde das jeden 2 Jahre sein. Der beste Jahreszeit um die Croton umzutopfen ist im Frühling. weil die Wurzeln sich am besten genesen vom umtopfen. Beim umtopfen kann Universal Pflanzerde benutzt werden und der neue Topf sollte mindestens 20 % größer sein. Beim Benutzen von Erde sollte Sie kein Blähton benutzen, wenn es kein Ablauflöcher gibt. Die Benutzung von Blähton kann dazu leiten dass sich Wasser unten im Topf sammelt und das anfängt zu faulen.

Je größer den Topf, desto besser die Gesundheit der Pflanze sein wird und wie besser sie wachsen wird. Dazu hilft einer größere Topf weil dies mehr Wasser aufnimmt.

Kroton Düngen

Der Croton wachst nur im Frühling und Sommer und braucht deshalb nur in diese Jahreszeiten Dünger. Im Winter hat der Croton ruhe und sollte er unbedingt nicht gedüngt werden. auf die Verpackung des Düngers steht die richtige Menge Dünger denn Sie brauchen.

Kroton Pflege

Verfärbte Blätter

Wenn die Lichtintensität richtig ist wird die Farbe des Blattes bunter. Falls das Blatt dunkler wird sollte der Croton näher zum Fenster hingestellt werden.

Schneiden

Falls der Croton zu hoch wird können Sie die Stamm sagen. Der Croton kann im Frühling und Sommer geschnitten werden und am besten grade vor der Herbst. Dadurch werden die innere asten auch Licht bekommen im Winter. Im Frühling wird der Croton wieder wachsen. Beim schneiden wir der Croton anfangen zu bluten. Das bluten seht aus wie eine Milch ähnliche Substanz und das können Sie stoppen mit Kohlenstaub oder Zigarettenasche.

Züchten

Der Croton kann mit Kopf Stecklinge vermehrt werden. Dabei schneiden Sie ein Stuck von 8-10 cm ab von die Pflanze. Die Wunde auf die Stecklinge können Sie im Kohlenstaub oder Zigarettenasche stecken damit das Bluten aufhört. Entfernen Sie 2/3 vom Blatt und steck den Stecklinge in feuchte Erde bei ein Temperatur von ca. 23 Grad damit die Stecklinge anfangen Wurzeln zu bilden.

Kroton Blühen

Die Blumen beim Croton seht man kaum und die werden am besten entfernt damit die Pflanze Energie spart.

Giftig

Das Saft was beim Schneiden aus der Croton kommt irritiert. Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Saft nicht trinken. Dabei sollte Sie auch darauf achten dass, das Saft nicht auf Ihre Klamotte kommt da es Flecken hinterlassen kann.

Krankheiten

Falls der Croton auf ein zügige Standort steht wird er schnell Schmierläuse bekommen. Trockenere Luft kann dazu leiten dass er Spinnmilbe bekommt. Diese 2 Ungeziefer können einfach entfernt werden mit ein kräftige Wasserstrahl. Dabei kann der Pflanze mit Bekämpfung Mitteln gepflegt werden.

Categories: Pflege Zimmerpflanzen Lexikon