Trusted Shops
93.245614035088% von 100
4.66 
/ 5

Araucaria Pflege

Die Araukarie stammt aus der alten Araucariaxylon Arizonicum. Dieser Vorfahr des Slagenden, wie zum Beispiel die Araukarie besser bekannt ist aus den Triaszeit, vor etwa 60 Millionen Jahren her. Auch gehört die Araucaria zu dem Nadelwald Baum Familie und wächst ursprünglich im südlichen Brasilien und in Chile. ‚Die Slangende‘ den Spitznamen der Araukarie kommt seine markante Form.

Araukarie Pflege

Araukarie Gießen

Die Araukarie speichert einen Teil des Wassers auf in seinem Stamm. Deshalb benötigt diese Pflanze wenig Wasser. Geben Sie nun Wasser, wenn der Boden trocken anfühlt. Im Winter lassen Sie die Araukarie Boden ein bisschen eintrocknen. Trockenheit im Winter ist daher kein Problem. 

Die Wassermenge ist abhängig von verschiedene Bedingungen wie Tageslicht und Wärme. Deshalb geben Sie nicht zu viel Wasser, sonst ist der Boden möglicherweise am nächsten Tag klitschnass.

Am Anfang ist es ratsam, regelmäßig mit Ihr Finger die Erde zu kontrollieren, wie schnell dies eintrocknet. Bald lehren Sie, wie oft und wie viel Wasser die Araukarie Pflanze benötigt. Im Zweifelsfall warten Sie mit gießen.

Sprühen

Für ein Araukarie ist Sprühen nicht erforderlich. Es hilft allerdings, den Staub des Blattes zu entfernen. Wenn Sie die Zimmerpflanze oft sprühen, reduziere dann das Wassergift. Die Pflanze nimmt nämlich auch Wasser von einem Spray-Zug.

Araukarie Licht und Wärme

Die Araukarie erfordert viel Licht ohne die direkte Sonneneinstrahlung. Platzieren Sie die Zimmerpflanze 2 - 3 Meter vor einem Fenster mit einem Blick auf der Westseite oder 4 Meter vor einem Fenster auf der Südseite.

Eventuell kann die Araukarie vor einem Fenster auf der Nordseite, aber dies hat weniger Vorteilen für die Entwicklung dieser Zimmerpflanze. Wenn die Zimmerpflanze zu dunkel steht, wird kein frisches Blatt angemacht. Da gegenüber steht, dass die Araukarie sehr langsam wächst.

Für eine einfache Pflege können Sie denn intelligente Pflanzensensoren mit Solarzelle und WLAN-Verbindung finden bei unser Partner Greensens.de. Diese Sensoren zeigen den Lichtwert, Temperatur und Feuchtigkeit der Boden.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 7 ℃

Araukarie Umtopfen

Sie können am besten die Araukariesofort nach dem Kauf oder im Frühjahr umtopfen. Der Frühling ist dabei bevorzugt, weil sich die Wurzeln der Pflanze zu dieser Jahreszeit schneller erholen.

Stellen Sie die Araukarie in einem neuen Topf, der mindestens 20% großer ist als der normale Zuchttopf. Verwenden Sie dabei normale Blumenerde. Verwenden Sie keine bläton auf dem Boden, da sonst Wasser zurückbleibt und die Wurzeln verfaulen.

Ein größerer Topf regt die Entwicklung der Araukarie Zimmerpflanze, erhöht die Gesundheit dieser Zimmerpflanze und schafft einen größeren Wasserpuffer für die Pflanze.

Araukarie Düngen

Die Araukarie wächst natürlich langsam, daher ist die Notwendigkeit der Verwaltung von zusätzlichen Nahrung niedrig. Bei Zimmerpflanzen ist es immer schädlich, wenn die zu viel Nahrung bekommen.

Araukarie Pflege

Verfärbte Blätter

Bräune Blattränder an die Araukarie ist ein Zeichen von zu viel Wasser. Wenn das Blatt der Araukarie graue Marke bekommt, zeigt das Ihn, dass die Araukarie in seiner Natürliche Prozess die alten Blätter abstößt. Bekommt Ihren Araucaria viel graue Blätter, können Sie es immer einfach wegschneiden.

Schneiden

Die Araukarie ist eine Zimmerpflanze, die einfach im Modell zu stutzen ist, wegen seiner Form. Bestimmte Leute lieben diese Zimmer-Pflanze als Bonsai Pflanze durch seine Optik und Konstruktion.

Züchten

Die Araukarie ist schwierig zu züchten. Sie können es versuchen, einen Zweig ab zu schneiden und dies im Wasser zu hängen. Das steck wird neue Wasser Wurzeln anmachen und im Laufe der Zeit können Sie das im offenen Boden übertragen. Wenn die Übertragung erfolgreich war, wachst den Steck schnell, aber nicht in der Form der Mutterpflanze, sondern in Form eines Weihnachtsbaumes. 

Araukarie Blühen

Die Araucaria blüht nicht im Innenbereich. Nur in ihrem natürlichen Lebensraum, wo der Baum mehrere Meter hoch sein muss, bevor er blüht.

Giftig

Die Araukarie ist ungiftig.

Krankheiten

Von Natur aus her leidet die Araukarie kaum unter Schädlingen, Krankheiten oder Plagen. Leidet die Araukarie Zimmerpflanze doch unter Ungeziefer? Dann sind es wahrscheinlich Wollläuse, als Folge von feuchtem Boden.

Haben Sie diese Informationen hilfreich befunden? oder stellen Sie uns eine Frage, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Pflege Zimmerpflanzen Lexikon