Clusia Pflege

Die Clusia, auch Balsamapfel genannt, hat ihren Uhrsprung in die Karibik, wo die Pflanze als Unkraut gesehen wird. Die Pflanze kann auf vielen verschiedene Gelände wachsen von dem Dschungel bis Lavalandschaften.

Diese Zimmerpflanze braucht relativ viel Wasser und viel Licht. Die immergrüne Clusia Pflanze wird als Zimmerpflanze immer beliebter. Die als Zimmerpflanze meist vorkommende Clusia Art ist die Clusia Rosea Princess.

Clusia Gießen

Die Clusia braucht Erde die immer leicht feucht ist. Es sollte sich aber keinen Schicht Wasser unter im Pflanzgefäße bilden. Wenn die Clusia nicht genug Wasser bekommt kann sie schnell ihre Zierwert verlieren.

Clusia Wassersystem

Falls Sie Vulkastrat und ein Wasserstandsanzeiger benutzen für diese Zimmerpflanze ändert der Wasserbedarf sich. Einmal pro Woche sollte die Clusia Wasser bekommen bis der Wasserstandsanzeiger sich bewegt. Je weniger der Wasserstandsanzeiger sich bewegt, desto besser, weil die Bewegung anzeigt das die Clusia genug Wasser hat.

Wenn die Pflanze zu viel Wasser bekommt können die Wurzeln anfangen zu faulen. Am besten hören Sie auf zu gießen bevor der Wasserstandsanzeiger sich bewegt. Im Winter reicht es einmal in die zwei Wochen zu gießen.

Clusia Sprühen

Um die Zierwert von die Clusia zu fördern können Sie dieser Pflanze spritzen. Weil das Staub und Ungeziefer verschwinden werden.

Clusia Licht und Wärme

Die beste Stelle für eine Clusia wäre einer Stelle mit viel Licht ohne zu viel direktes Sonnenlicht. Wenn die Clusia zu viel Sonnenlicht empfangt kann sie braune und gelbe Flecken auf die Blätter bekommen. Obwohl eine Clusia keine hohe Luftfeuchtigkeit fordert, ist es besser wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist, weil die Clusia dann am schönsten aussieht.

Weil eine Clusia starke, dicke Blätter hat kann sie ohne Problemen auf einem Standort hingestellt werden wo relativ viele Leute vorbeilaufen.  Andere Pflanzen würde auf so einem Standort vielleicht braune Punkten bekommen aber die Clusia nicht.

Mindesttemperatur

    • Tagsüber: 15 ℃
    • Nachts: 12 ℃

Clusia Umtopfen

Die Clusia wachst nicht schnell, deshalb braucht sie nicht sehr oft umgetopft zu werden. Wenn Sie jede 2 Jahre Ihre Clusia umtopfen reicht das aus. Die beste Zeit um die Clusia umzutopfen ist im Frühling oder Sommer aber es würde auch gehen gleich nach dem Kauf.

Der neue Topf sollte mindestens 20% größer sein wie der alten Topf. Beachten Sie beim umtopfen die Wurzeln der Balsamapfel. Universal Pflanzenerde ist gut geeignet für die Clusia. Bei höhe Pflanzgefäße ist es wichtig einen Pflanzeinsatz zu benutzen damit sich keine Staunässe unter im Topf bildet.

Clusia Düngen

Die Clusia ist eine Zimmerpflanze die auf einer normalen Geschwindigkeit wachst und braucht deshalb kein extra Dünger. Es ist gestattet die Clusia zu Düngen aber das sollte Sie nur im Frühling und Sommer machen und die Menge die auf die Packung steht sollte Sie halbieren.

Im Winter ein Clusia Düngen kann dazu leiten, dass die Wurzel verbrennen weil die Pflanze im Winter weniger Nährstoffe verbraucht. Im Zweifelsfall ist es besser nicht zu Düngen, weil ein überschoss an Dünger gefährlicher ist wie zu wenig Dünger.

Clusia Pflege

Clusia Verfärbte Blätter

Die Blätter von die Clusia werden sich normalerweise nicht verfärben. Falls die Clusia zu viel Wasser bekommt kann es sein das die Blätter gelb oder braun werden. Verfärbte Blätter bleiben leider verfärbt und können Sie am besten wegschneiden.

Clusia Zurückschneiden

Bei der Clusia brauchen Sie nur die alten und braunen Blätter zurückzuschneiden um die Schönheit der Pflanze zu behalten. Auch kann die Clusia zurückgeschnitten werden damit sie weiter verzweigt. Als Zimmerpflanze wird die Clusia nicht wirklich in die Höhe wachsen obwohl sie im Freien bis zu 18 Meter hoch wachsen kann.

Clusia Vermehren

Um die Clusia zu vermehren können Stecklinge oder Samen benutzt werden, leider ist die Samen schlecht verfügbar. Zum Glück lasst die Clusia sich leicht vermehren mit Stecklingen. Als Steckling nehmen Sie am besten einen Stängel von ca. 20cm. Außer den oberen Blättern entfernen Sie alle Blätter und stellen Sie die Stängel in (leicht) feuchte, luftige, Erde.

Die Stecklinge stellen Sie am besten auf einem feuchten, hellen Standort. Innerhalb einiger Wochen bis maximal drei Monate werden die Stecklinge Wurzel bilden. Ein Tipp für die besten Clusia Stecklinge: Benutzen Sie ein schon teilweise verholzter Stängel statt eine ganz junge Stängel.

Clusia Blühen

Die Chance auf Blüten ist relativ gering, wenn eine Clusia drinnen steht. Falls sie blüht sind die Blüten 5- 8 cm und wunderschön und ähnlich wie eine Rose. Zusätzlich riechen die Blüte einer Clusia herrlich.  Der alt lateinischer Name Clusia Rosea bezieht sich auf die Farbe, Rosa Akzente mit einer weißen Grundfarbe.

Giftig

Die Clusia (Rosea) ist eine giftige Pflanze, sowohl dem grünen Fruchten wie das Saft sind giftig für Mensch und Tier. Dass eine Pflanze giftig ist bedeutet nicht, dass die Pflanze tödlich ist. Wenn das Saft der Clusia (in große Massen) verschluckt wird kann das zu Beschwerden leiten. Auf die haut kann das giftige Saft der Clusia zu Hautreizungen oder eine allergische Reaktion leiten. Am besten stellen Sie die Clusia Pflanze Außer erreich von Kinder und Haustieren wie Katzen und Hunden hin.

Krankheiten

Bei der richtigen Pflege ist die Clusia nicht empfindlich für Ungeziefer und Krankheiten. Falls die Zimmerpflanze doch Ungeziefer hat, kann das am besten bekämpft werden mit, entweder biologische oder chemische Schädlingsbekämpfungsmittel. Wichtig bei einer von Ungeziefer befallene Pflanze ist das Ungeziefer so schnell wie möglich zu bekämpfen damit die Chance um die Pflanze wieder gesund zu pflegen am größten ist.

Categories: Pflege Zimmerpflanzen Lexikon